„Ich bin überzeugt davon, dass alle globalen Krisen, von denen zurzeit so viel zu hören ist, eine Ursache in der Vernachlässigung des Themas „Schönheit“ haben.“ Dies schreibt der irische Philosoph John O’ Donohue in seinem Buch: Schönheit – Das Buch vom Reichtum des Lebens.  „Alles wird jedoch nur durch das Sehen mit den Augen der Seele schön.“

Dabei geht es um Selbstkompetenz: die Fähigkeit, sich selbst zu betrachten, zu beurteilen und zu verändern. Diese Fähigkeit ist in der Zukunft eine entscheidende Lebensqualifikation: In der Wissensgesellschaft komme es nicht mehr darauf an, Kommandos zu befolgen oder immer nur diszipliniert zu sein. Es gehe um die Fähigkeit, das eigene Leben in seinen vielen Wandlungen zu gestalten und in den Griff zu bekommen.

Geistige und seelische Weiterentwicklung ist in jedem Alter und Lebensabschnitt möglich. Gerade wenn Menschen sich an wichtigen Wendepunkten befinden, ist die Nachfrage nach Coaching zur Unterstützung von Veränderung besonders groß.

Foto:
Vadim Trunov Bildrechte erworben